03 Apr Lüneburg tanzt! am 28. und 29. April 2017

Lüneburg tanzt!Im Rahmen des Welttanztages 2017 findet in Lüneburg von 27. bis 30. April ein vielfältiges Tanzprogramm unter dem Motto „Lüneburg tanzt!“ statt.

Organisiert wird diese Veranstaltung zum zweiten Mal von einem Netzwerk aus Tänzern, Choreografen und verschiedenen Tanzschulen, Tanzgruppen und Vereinen aus Lüneburg und Umgebung.
Für diese Aktion haben sich Aktive und Freunde des Tanzes zusammengefunden, um die Vielfalt der Tänze, des Tanzens und der Musik zu zeigen und um viele Lüneburger Bürgerinnen und Bürger vom Tanzen zu überzeugen.

Die Bandbreite reicht vom Kindertanz über Gesellschaftstanz und Volkstanz bis zu Jazz und Moderndance.  Auch andere moderne Tänze wie Hiphop und Breakdance sowie alte Tänze, wie sie am Hofe getanzt wurden und Tänze aus anderen Kulturkreisen wie Tango, Flamenco und Dabke werden gezeigt.
Da sich viele Tanzschulen, Tanzgruppen, Vereine und Ballettschulen beteiligen, erhalten die Besucher einen schönen Einblick in die vielfältige Welt des Tanzens in Lüneburg.
An diesen Tagen sollen Barrieren abgebaut und Menschen durch die universelle Sprache des Tanzes zusammengebracht werden. Dieses Programm findet kostenlos und ohne Anmeldung statt und jeder kann mitmachen.


Wir laden Sie herzlich ein, diesen Tag mit uns aktiv zu gestalten und mit uns zu tanzen!

Das Programm finden Sie hier

27.4.17 Film „Dancing Beethoven“ im Scala Programmkino

27.- 28.4.17 kostenlose Tanzworkshops bei Tanzkult und Studio 2-My Place to Move

28.4.17 ab 19.00 Uhr – Auftaktveranstaltung – VHS Region Lüneburg
Auftakt mit der Eröffnung einer Fotoausstellung  “Fotografie trifft Tanz” und Rahmenprogramm mit Tanzkleiderschau

29.4.17  Welttanztag  Lüneburg tanzt!”
12.00 – 17.00 Uhr Tanzaktionen an verschiedenen Orten  in der Innenstadt Lüneburgs

30.4.17 Tanz in den Mai bei Tanzkult


Hintergrundinformationen:

Der Welttanztag wurde vom Internationalen Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI der UNESCO) angeregt, und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen.
Er findet weltweit jedes Jahr am 29. April statt, dem Geburtstag des französischen Tänzers und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727–1810), dem Gründer des modernen Balletts.

An diesem Tag sollen Barrieren abgebaut und Menschen durch die universelle Sprache des Tanzes zusammengebracht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.