06 Jan Sportverein als Chance zum aktiv werden für Migranten/-innen

Sportlich aktiv sein, sich bewegen, Kontakte knüpfen, Deutsch sprechen – Im Sportverein bieten sich viele tolle Möglichkeiten für Migranten/-innen

Im Jugendintegrationskurs beim Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH lernen die jungen Migranten/-innen seit Mai 2016 gemeinsam die deutsche Sprache. Hierbei werden auch Themen wie Gesundheit, aktive Freizeitgestaltung und Vereine in Deutschland bearbeitet.

Am 15.12.16 folgte ich mit 11 Schülerinnen und Schülern im Alter von 18-26 Jahren der Einladung von Nurka Casanova vom KSB Lüneburg e.V., das Studio im Sportpark beim  MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V. am Kreideberg, zu besuchen.

Der MTV Treubund Lüneburg e.V. bereitete einen tollen sportlichen Vormittag vor. Katja Hermanns, Übungsleiterin im MTV Treubund, gab uns  eine kurze Einführung zu Vereinen im Allgemeinen und dem MTV Treubund im Speziellen und nahm uns auf einen Rundgang durch die Sportstätten mit. Danach kamen alle bei einer aktiven Stunde Pezzi-Ball-Gymnastik ins Schwitzen. Und das machte Lust auf mehr! „Sport ist gesund und macht Spaß.“ sagt eine Schülerin und fragt wann der Schwimmkurs beginnt. Eine andere interessiert sich für einen Gymnastikkurs. „Gibt es hier Volleyball?“ fragt ein Schüler und beschließt, in der nächsten Woche zum Probetraining zu kommen. „In welcher Halle findet das Training statt?“

Die Teilnehmenden des Kurses leben noch nicht so lange in Lüneburg und wünschen sich deshalb viele Kontakte zu Lüneburgern. Menschen kennenlernen – im Sport fällt das oftmals leichter. Hier steht das gemeinsame Training im Vordergrund und nebenbei können auch die Sprachkenntnisse verbessert werden. Durch den Besuch beim MTV Treubund und die Gespräche mit Nurka Casanova und Katja Herrmanns kennen die jungen Leute nun Orte und Ansprechpartnerinnen. Und das hilft ungemein bei der Beantwortung einer Frage, wie beispielsweise: „Ich möchte Volleyball spielen. Wann muss ich wo sein, was muss ich mitbringen und was kostet das?“

Der Kurs sagt „Vielen herzlichen Dank für die Einladung und die Organisation!“

Verfasserin: Nina Voß, Lehrerin im Jugendintegrationskurs beim Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH

BNW Sportpark Kreideberg