Veranstaltungen

Frauensporttag

Frauensporttag in Lüneburg

Der Kreissportbund Lüneburg e.V. organisierte seit 2005 bisher 6. Frauensporttage mit vollem Erfolg – bis zu 235 Frauen kamen zu diesern Veranstaltungen! Gemeinsam mit der  Gleichstellungsbeauftragte von Hansestadt und Landkreis Lüneburg, dem Team von Turnkreis Lüneburg, einigen Vereinsvertreterinnen und dem KSB-Team stellt Vorstandsmitglied für Frauen im Sport Susanne Pöss ein buntes sportliches Programm auf die Beine.  Es stehen ca. 19 verschiedenen Sportarten auf dem Workshopplan. Renner der letzten Jahre waren Aqua-Fit, Bogenschießen, Energy Dance, Entspannung, Nia, Rücken-Fitness, Yoga und Zumba. Geboten wird immer ein Mittagessen sowie eine Kaffeetafel, zusätzlich wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm abgerundet. Aufgrund von Sanierungsarbeiten kann der geplante Frauensportag in 2015 nicht stattfinden. Wir hoffen, dass es es spätestens in  2017 mit dem nächsten Frauensporttag ohne Abstriche im Programm losgehen kann.

Der KSB Lüneburg bedankt sich recht herzlich für die Teilnahme aller Frauen und natürlich bei allen Helferinnen und Referentinnen sowie bei allen Partnerinnen und Partner für die Unterstützung!

Das tut GUT.

Ausgezeichnete Förderinitiative der Sparkasse geht in die nächste Runde

Im Jahr 2012 hat die Sparkasse Lüneburg ihre regionale Förderinitiative DAS TUT GUT. ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative stellte sie im Jahre 2012 zusätzlich zu ihrem bewährten Fördermanagement weitere 150.000 Euro für die Förderung regionaler Projekte zur Verfügung. Im Jahr 2013 stieg dieser Betrag auf 160.000 Euro.

Rückblickend auf die vergangenen Jahre zog Sparkassenvorstand Karl Reinhold Mai Bilanz und eröffnete gleichzeitig die nächste Förderrunde.

Die allgemeinen Förderrichtlinien und das Antragsformular finden Sie im Internet unter www.sparkasse-lueneburg.de.

Die Sparkasse Lüneburg freut sich auf Ihre Projekte! Haben Sie Fragen? Dann stehen Ihnen im Vorstandsstab (verantwortlich für das Fördermanagement) der Sparkasse Lüneburg Janine Harms (Tel. 04131 288-693), Irina Gewald-Gebhardt (-625) und Frank Elsner (-634) sowie die Berater in den Sparkassen-Filialen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Oder Sie schreiben eine Mail an dastutgut@sparkasse-lueneburg.de.

Sportlerehrung

Ehrung der Sportlerinnen und Sportler des Jahres

Jedes Jahr werden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler aus Hansestadt und Lankreis Lüneburg für ihre hervorragenden Leistungen geehrt werden.

Die Sportlerehrung der Kinder und Jugendlichen findet in der Regel im Februar eines Jahres im um 18.00 Uhr im Sportpark Kreideberg statt!
Die Sportlerehrung der Erwachsenen findet in der Regel im März/April um 18:30 Uhr im Vamos statt.

Hilfreich wäre es ebenfalls, wenn die Vereine und Verbände uns auf den Meldebögen mitteilen würden, zu welcher Ehrungsveranstaltung diejenigen Sportler/-innen eingeladen werden sollten, die vom Alter her evtl. in beiden Bereichen zugeordnet werden könnten. E-Mail-Empfänger erhalten die Meldebögen als Dateianlage. Diese bitte runterladen, ausfüllen und als E-Mail dem Fachverband weiterleiten bzw. dem KSB zurücksenden.Auf der erweiterten Vorstandssitzung am 16.10.1996 wurde von den Fachwarten und dem KSB-Vorstand nachfolgender (s. unten) Meldemodus beschlossen. Damit die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler rechtzeitig eingeladen werden können, bitten wir darum, die Rückgabetermine unbedingt einzuhalten! Bitte bedenken Sie, dass Nachmeldungen ggf. nicht mehr berücksichtigt werden.

Bitte füllen Sie die Meldebögen leserlich und mit den vollständigen, aktuellen Anschriften der zu Ehrenden aus. Übermitteln Sie uns die Daten möglichst maschinell geschrieben.

Meldemodus

Die Vereine melden die zu ehrenden Sportler/-innen bis spätestens 01.12. jeden Jahres an die jeweiligen Kreisfachverbände! Bitte halten Sie diesen Termin und Weg unbedingt ein! Die Kreisfachverbände prüfen die von den Vereinen eingehenden Meldungen und geben die endgültigen und bestätigten Meldungen der zu ehrenden Sportler/-innen bitte bis spätestens 08.12. jeden Jahres an die Geschäftsstelle des KSB!
Für Vereine, die Meldungen aus Sportarten, die keinem Kreisfachverband angehören, abzugeben haben, gilt: Meldungen nur für diese Sportarten bis spätestens 01.12. jeden Jahres direkt an die Geschäftsstelle des KSB! Bitte weisen Sie uns nach, dass Sie die Ehrungsbedingungen (s.u.) eingehalten haben.

Geehrt werden:
  • Deutsche Meister: Platz 1-6
  • Norddeutsche Meister: Platz 1-3
  • Landesmeister: Platz 1-3
  • Teilnehmer/innen an Europa- und Weltmeisterschaften
  • Mitglieder der Nationalmannschaften und nationalen A, B und C-Kader
Bei der Meldung der zu Ehrenden ist darauf zu achten, dass die Entscheidung in einer Meisterschaft unter mindestens 6 Teilnehmer(n)/-innen bzw. Mannschaften gefallen sein muss.

Die Fachverbände achten auch darauf, dass es sich bei den Meisterschaften um offizielle Titelkämpfe, für die man sich qualifizieren muss, handelt.

Die jüngsten Jahrgänge, die berücksichtigt werden, sind die, in deren Altersklassen eine Landesmeisterschaft stattfindet. Es werden nur die Aktiven geehrt! Die Trainer werden nur namentlich erwähnt! Es werden nur Meldungen von Vereinen und Kreisfachverbänden, die dem Kreissportbund Lüneburg angehören, berücksichtigt! Sportler/-innen, die nicht für einen Verein aus dem Bereich des KSB Lüneburg gestartet sind, aber ihren Wohnsitz im Landkreis Lüneburg haben, werden nur geehrt, wenn sie außergewöhnliche Leistungen vollbracht haben und daraufhin von ihrem Fachverband gemeldet werden!

Auf der Sportlerehrung der Jugend werden auch wieder junge Persönlichkeiten (bis 26 Jahre), die sich schon früh in der Jugendarbeit verdient gemacht und somit eine Vorbildfunktion für junge Menschen innehaben, geehrt. Es gibt sie, diese jungen Menschen, denen die jetzt Heranwachsenden nacheifern können!

Wir bitten die Vereine und Verbände der KSB-Geschäftsstelle geeignete Vorschläge (möglichst mit einer ausführlichen Begründung und einem elektronischen Bild) bis zum 01.12. jeden Jahres zu schicken.

Meldebögen und Ausschreibung finden Sie hier! Die Meldebögen zum elektronischen Ausfüllen sind direkt an alle Mitgliedsverein geschickt wurden. Wer diese Datei benötigt, meldet sich bei der KSB-Geschäftsstelle.

Sterne des Sports

Wettbewerb für Vereine – Sterne des Sports

Bei Bronze-Endscheid werden die Preise von einem berühmten Sportler/Sportlerin überreicht.  Dieter Thoma, Silvia Neid, Christian Schwarzer und jetzt Kati Wilhelm! Sie überreichen die „Sterne des Sports“ in Bronze – Ehrung für herausragende Vereinsprojekte. Belohnt werden Projekte, die sich etwas mehr als nur das reine sportliche Aktivitäten auf die Fahne geschrieben haben. Bewerbungen kann man z.B:  unter dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit, Integration, Ehrenamtsförderung, Gesundheitssport etc. einreichen. Die Volksbank Lüneburger Heide eG proklamiert die Gewinner. Die Erstplatzierten vertreten unsere Region auf dem Landesentscheid und ggf. auch im Bundesentscheid! Gewinnen kann man natürlich auch. Es werden auf dem Bronzeentscheid Preisgelder in Höhe bis zu 2.500,00 € durch die Volksbank vergeben.

Fotos und weitere Infos von der Veranstaltung finden Interessierte in der Bildergalerie auf der Internetseite der Volksbank unter www.vblh.de/sds.